Unternehmergeist gefragt

Neuartig am Konzept „Erdschützerprojekt“ ist auch, dass es Fachkräfte mit Unternehmergeist fördert und sie dabei unterstützt, eine berufliche Existenz in der Bildung für nachhaltige Entwicklung / Umweltbildung bzw. der Bildung zum Schutz der Erde aufzubauen.
Wer sich mit dem Leitbild  von ALBERINO Naturerleben & Umweltbildung  sowie den Zielen und Qualitätsstandards des Erdschützerprojekts identifiziert, kann als

Freie Mitarbeiter/innen bauen mit Unterstützung von ALBERINO Naturerleben & Umweltbildung bundesweit neue Standorte auf, an denen Kinderprojekte unter dem Titel „Reise zum Planeten der Zukunft“ angeboten werden. Dabei kooperieren sie in der Regel mit örtlichen Vereinen oder Verbänden.

Wir suchen engagierte Fachkräfte mit Vorbildfunktion, um Kinder fit für die Zukunft zu machen

Immer mehr Menschen wird bewusst, dass in Anbetracht der zunehmenden Gefährdung des Planeten Erde dringend pädagogische Fachkräfte gebraucht werden, die in der Lage sind, durch ihr eigenes Vorbild und ihre professionelle Qualifikation bei Kindern und Jugendlichen die Entwicklung von Werten, Kompetenzen und Bewusstsein für eine zukunftsfähige Entwicklung zum Schutz der Erde zu fördern.

Viele junge Fachkräfte, die sich auch in ihrem persönlichen Leben um einen zukunftsfähigen Lebensstil bemühen und die sich mit Herzblut, Fantasie und Mut ehrenamtlich für den Schutz der Erde und einen besseren, gerechteren Planeten der Zukunft einsetzen, wünschen sich, ihr Herzensanliegen zum Beruf zu machen.

Etliche tragen – wie wir – die Vision einer gewaltfreien Erde in sich, auf der Menschen, Tiere und Natur in Einheit, Liebe und gegenseitiger Achtung leben. Sie träumen von einer friedvollen Erde, von einem Leben in echter Gemeinschaft. In den letzten Jahrzehnten sind viele Initiativen, Lebens- und Arbeitsgemeinschaften, Ökodörfer, Kinderbauernhöfe, Natur-, Tier- und Umweltzentren entstanden, wo Menschen sich bemühen, glaubwürdige Gegenentwürfe zu einer am Abgrund stehenden Welt zu entwickeln und (vor-)zu leben. Damit immer mehr solche Gegenentwürfe entstehen, brauchen Kinder und Jugendliche frühzeitig Vorbilder, Anregungen, Förderung und Unterstützung, um eine lebenswerte Zukunft als Pionier/innen mitgestalten zu können.

Wenn Du vorhast, Dich als pädagogische Fachkraft dieser Herausforderung zu stellen und Du Dir in der Bildung für nachhaltige Entwicklung / Umweltbildung bzw. der Bildung zum Schutz der Erde eine berufliche Existenz aufbauen willst, solltest Du den nachfolgenden Artikel lesen. PDF-Datei (54 KB)

 

Wir bilden Menschen zu Pionieren der Zukunft aus Kinder brauchen Vorbilder, die ihnen lebenswerte Alternativen vorleben Wir bauen ein Netzwerk zum Schutz der Erde auf