Bundesweite Mitarbeit beim Projekt Klimaschutzkochmobil

  • als Ernährungscoaches / auf Übungsleiterbasis oder

  • als freiberufliche Regionalverantwortliche auf Honorarbasis - aktuell:

  • als Regionalverantwortliche*r bei bundesweitem Fridays for Future Projekt

Welternährung und globale Landwirtschaft - Erde am Bratspieß

Mehr über das Fridays for Future Projekt erfahren

 

Wir suchen bundesweit Mitarbeiter/innen

zur Verbreitung des Konzepts Klimaschutzkochmobil. Bei dem Projekt Klimaschutzkochmobil lernen Kinder und Jugendliche ab 8 Jahren oder junge Erwachsene (Freiwilligendienstleistende), leckere, vegane, ökologische Mahlzeiten zuzubereiten. Mit Hilfe spielerischer, interaktiver, partizipativer und kreativer Methoden lernen sie die Vorteile dieser Ernährungsform sowie die Kriterien einer zukunftsfähigen Ernährung kennen. Das Konzept kann in einer angemieteten Küche, an öffentlichen Grillstellen oder mit einer eigenen mobilen Kochausstattung umgesetzt werden. Unser Ziel ist es, das Konzept Klimaschutzkochmobil über ein Netzwerk von Multiplikator/innen an möglichst vielen Standorten überregional zu verbreiten. Eine Mitarbeit ist nach einer (kostenlosen) Fortbildung sowie Einarbeitung möglich

  1. Als Leitungsfachkraft: Wir suchen engagierte, kreative pädagogische Fachkräfte mit Pionier- und Unternehmergeist, die in der von unserem Fachkräfteteam geleiteten Fortbildung Ferienkochkünstler*innen sorgfältig geschult werden und die sich in Bezug auf ihren persönlichen Lebensstil um einen konsequenten Schutz der Erde bemühen. Diese wollen wir dabei unterstützen, das von uns entwickelte Konzept "Klimaschutzkochmobil" auf freiberuflicher Basis - in Voll- oder Teilzeit als Regionalverantwortliche - leiten und an ihrem Standort erfolgreich etablieren zu können. Diese Fachkräfte werden in eigener Verantwortung tätig, bekommen Aufträge von uns vermittelt, sollten aber auch selbst Aufträge akquirieren. Sie können somit den Umfang ihrer Tätigkeit selbst gestalten. Pro Workshoptag (6 Std. Programm) können sie mit einem durchschnittlichen Honorar von 300 Euro rechnen.
  2. Nebenberufliche Mitarbeit als Ernährungscoach: Hierfür suchen wir Studierende, Freiwillige oder nebenberuflich Tätige, auch ohne pädagogische Ausbildung, die gegen eine Aufwandsent­schädigung auf Übungsleiterbasis die hauptberuflichen Lei­tungs­fachkräfte bei Klimaschutzkochmobilangeboten unterstützen und - nach Absolvierung einer Schulung - junge Erwachsene als Ernährungscoaches bei Freiwilligendienst-Selbstversorgerseminaren begleiten. Die Schulung ist für sie kostenlos. Ihre Vergütung bleibt bis zu 2400 Euro pro Jahr steuer- und abgabenfrei (bei Studierenden auch darüber), da sie für einen gemeinnützigen Verein, Schützer der Erde e.V., tätig werden. Bei entsprechender pädagogischer Eignung können solche nebenberuflichen Mitarbeiter/innen nach einer angemessenen Einarbeitungsphase auch selbständig Workshops zu Klimaschutz & Ernährung - allein oder zu zweit - umsetzen.

Aufgabe der Leitungsfachkräfte soll es sein, folgende Angebote umzusetzen:

  • für Kinder und Jugendliche: halbe oder ganze Projekttage in Zusammenarbeit mit (Ganztages-)Schulen / Brennpunktschulen, in Kinderferienprogrammen oder im Rahmen von Klassenfahrten,
  • für junge Erwachsene (Freiwilligendienstleistende): eintägige Workshops zu Klimaschutz & Ernährung

Außerdem sollen sie lokale Kooperationspartner (z.B. Kommunen, Schulen, Umweltverbände, Volkshochschule, Bürgerstiftung,…) für das Konzept begeistern und gewinnen sowie Aufträge akquirieren. Mehr Informationen, wie Du Dir die Umsetzung vorstellen kannst, findest Du hier oder hier.

Wir bieten in Zusammenarbeit mit unseren Projektpartnern

  • viel Spaß bei einer spannenden und innovativen Herausforderung
  • ein bundesweit einmaliges, innovatives, erprobtes und mehrfach ausgezeichnetes pädagogisches Konzept mit guten Lehr- und Lernmaterialien
  • sorgfältige Einarbeitung in das Konzept durch entsprechende Schulungen
  • Vermittlung von Workshopaufträgen zu Klimaschutz & Ernährung
  • Unterstützung beim Gewinnen von Kooperationspartnern und Kunden
  • Unterstützung beim Beantragen von Fördermitteln für den Projektstart (z.B. für mobile Kochausstattung)
  • Unterstützung bei der Entwicklung eines an den jeweiligen Standort angepassten Unternehmensplans und beim Aufbau eines lokalen Netzwerks
  • Coaching und Begleitung bei der Existenzgründung oder -erweiterung
  • Austausch und Unterstützung in einem bundesweiten Netzwerkteam
  • Passgenaue Fort- und Weiterbildungen im Netzwerk
  • Unterstützung und Synergieeffekte bei der Öffentlichkeitsarbeit (z.B. Weiterreichen von Aufträgen)
  • Unterstützung bei der Gewinnung und Ausbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter/innen

     Welche Anforderungen muss ich als Leitungsfachkraft erfüllen?

    • pädagogische Ausbildung oder mindestens zwei Jahre Erfahrung in pädagogischer Arbeit
    • Freude an der Arbeit mit Kindern und am ständigen Dazulernen
    • Pioniergeist und Freude am selbständigen Arbeiten
    • Fähigkeit, Gruppen mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu leiten, Kochkurse umzusetzen und ihnen ökologische Zusammenhänge zu vermitteln
    • Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit und die Fähigkeit, Begeisterung nicht nur bei Kindern und Jugendlichen, sondern auch bei potentiellen Kooperationspartnern / Kunden zu wecken
    • Bereitschaft, an praxisorientierten Schulungen teilzunehmen, die am Wochenende stattfinden und sich in Eigenregie mit den innovativen Methoden zu beschäftigen, um sie erfolgreich anwenden zu können
    • Bereitschaft, die eigenen Projekte mit Hilfe von Fragebögen, die die Teilnehmenden ausfüllen, auszuwerten und die Auswertungsergebnisse ins Netzwerk einzubringen
    • Bereitschaft, eigene Erfahrungen und Verbesserungsvorschläge dem Netzwerk zur Verfügung zu stellen, damit das Konzept und dessen Umsetzung immer weiter verbessert werden können
    • Erfüllung unserer allgemeinen Voraussetzungen für eine Mitarbeit

    Welche Anforderungen muss ich für eine ehrenamtliche, nebenberufliche Mitarbeit erfüllen?

    • eine pädagogische Ausbildung ist nicht erforderlich, aber Freude an der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen oder jungen Erwachsenen sowie die Bereitschaft, ständig dazuzulernen
    • Freude daran, Kochkurse mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen umzusetzen sowie Interesse daran, innovative Methoden der Bildung zum Schutz der Erde zu erlernen
    • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
    • Erfüllung unserer allgemeinen Voraussetzungen für eine Mitarbeit


    Wie werde ich Leitungsfachkraft im Mitarbeiter/innen-Netzwerk?

    Wer eine Leitungsfunktion beim Projekt "Klimaschutzkochmobil" übernehmen will, bewirbt sich zunächst online mit unserem Bewerbungsformular, Lichtbild und Lebenslauf. Bewerber/innen, denen wir die Tätigkeit zutrauen, laden wir dann zu einem persönlichen Gespräch nach Esselbach oder per Skype ein.

    Wenn wir beiderseitig eine Zusammenarbeit wünschen, können sich die Bewerber*innen durch die Teilnahme an der aktuell kostenlosen Weiterbildung "Ferienkochkünstler*innen" als Klimaschutzkochpädagog*innen qualifizieren. Wer im Rahmen dieser Weiterbildung ein mindestens vierstündiges Praxisprojekt mit Kindern oder Jugendlichen erfolgreich umsetzt, es reflektiert, gemeinsam mit allen Beteiligten auswertet und darüber einen mindestens vierseitiger Praxisbericht anfertigt, wird - wenn auch unsere sonstigen Qualitätskriterien eingehalten werden - in unser Klimaschutzkochmobilnetzwerk aufgenommen und hat so die Möglichkeit, Aufträge auf Honorarbasis zu übernehmen.

    Noch Fragen?

    In diesem Artikel ist beschrieben, wie Du erfolgreich biovegane Schulprojekte zu Klimaschutz und Ernährung umsetzen kannst.

    Detaillierte Informationen zum Projektkonzept Klimaschutzkochmobil gibt es hier:
    www.klimaschutzkochmobil.de

    Umfassende Informationen zum Konzept Bildung zum Schutz der Erde gibt es hier:
    www.erdschuetzerverlag.de

    Hier werden  das Handbuch "Das Erdschützerprojekt - Pädagogik für eine lebenswerte, friedliche Zukunft" sowie die dazugehörige Selbstlern-DVD vorgestellt. Anhand von kurzen Filmclips kann man sich einen schnellen Eindruck von dem natur- und mitweltpädagogischen Konzept verschaffen. In Handbuch und DVD werden auch viele innovative Methoden der Bildung zum Schutz der Erde beschrieben, die beim Konzept "Klimaschutzkochmobil" verwendet werden können. Handbuch und DVD können beim Erdschützerverlag bestellt, aber auch bei Bibliotheken oder Medienzentren ausgeliehen werden.

    Bewerbung

    Bewerbungen bitte mit unserem Bewerbungsformular, Lichtbild und Lebenslauf online an die Projektleitung. Zeugnisse werden zunächst nicht benötigt. Auf dem Postweg geschickte Unterlagen können aufgrund der Vielzahl der Bewerbungen leider nicht zurückgesandt werden, sofern nicht ein frankierter Rückumschlag beiliegt.